zurückweiter
  mehr
 

Umbau Reihenhaus, Zürich Unterstrass, 2014–15

Trotz der knappen Platzverhältnisse sollte das unter Denkmalschutz stehende Reihenhaus eine räumliche Grosszügigkeit erhalten. Eine der Wohnnutzung «fremde» Metallständerkonstruktion mit opaken und transparenten Füllungen und die Überlagerung der geforderten Nutzungen vergrösseren den Wohnraum im Erdgeschoss maximal. Der Raum erhält einerseits klare Grenzen, wird aber optisch durch die Wahl der filigranen Ständerwände erweitert. Die Raumstimmung lebt in der Kombination dieser neuen Elemente mit dem historischen Bestand. Der Einbau eines Badzimmers im Dachgeschoss zoniert den offenen Raum unter den Dachschrägen und erhöht die Flexibilität in der Nutzung des
Reihenhauses.

mit Bauleitung
unter Denkmalschutz

 

Projektdokumentation [PDF | 1.58 MB]